Lorenz Hölscher im Studio

Lorenz Hölscher Software-Dozent: Videos

Bei video2brain erscheinen meine Lern-Videos zu verschiedenen Themen. In unterhaltsamer Form lernen Sie dort alles über Access, die Programmierung mit VBA (für Access, Word, Excel, u.a.) sowie bessere Präsentationen von Vorträgen mit und ohne PowerPoint.

Die Videos lassen sich bequem in 3-10 Minuten kleinen "Häppchen" konsumieren, so dass Sie sie immer dann sehen können, wenn Sie gerade Zeit dazu haben. Da alles live auf dem Bildschirm gezeigt wird, können Sie jederzeit mit Ihrer eigenen Arbeit vergleichen und kommen so eventuell viel effektiver zum Ziel, als wenn Sie in Büchern nur wenige Screenshots finden.



52 gefilterte Videos gefunden:


Tipp am Montag (35): PowerPoint: Alle Notizen exportieren

Logo Mit PowerPoint können Sie zwar Folien und Notizen gemeinsam in eine Word-Datei exportieren, aber nicht die Notizen alleine. Eine selbstgeschriebene Prozedur löst dieses Problem.

Tipp am Montag (32): PowerPoint: Viele Bilder automatisch importieren

Logo Mit ein paar Zeilen VBA-Code können Sie bequem ein ganzes Verzeichnis voller Bilder so in eine PowerPoint-Präsentation importieren, dass jedes Bild richtig im Layout einer eigenen Folie platziert und auf Wunsch auch noch der Dateiname dazu notiert wird.

Tipp am Montag (31): Excel: VBA beschleunigen

Logo Sie werden überrascht sein, an welch banalen Stellen sich Ihr Excel-VBA-Code erheblich beschleunigen lässt. Werfen Sie einen Blick auf die immensen Geschwindigkeitsunterschiede zwischen gutem und schlechtem Code.

Tipp am Montag (30): VBA: Mehr oder weniger Argumente mit ParamArray

Logo Sie brauchen eine Funktion, die unterschiedlich viele Argumente haben darf, so wie beispielsweise die Summen-Funktion in Excel-Tabellen? Auch das geht mit benutzerdefinierten Prozeduren in VBA, wie Sie am Beispiel einer eigenen Minimum-Funktion sehen.

Excel 2016 VBA - Grundlagen

Logo Sie wollen noch mehr aus Excel herausholen? Dann bietet Excel mit der integrierten Programmiersprache Visual Basic for Applications (VBA) enorme Möglichkeiten. Ich führe Interessierte sicher und systematisch in die Excel-Programmierung ein: Sie lernen den Umgang mit der Programmierumgebung kennen, schreiben Ihre ersten Prozeduren, arbeiten mit Schleifen und Arrays, nutzen Auflistungen und Excel-Objekte, lesen und schreiben Daten. Und im abschließenden Kapitel sehen Sie an einem Beispielprojekt, wie Sie das Gelernte in der Praxis anwenden und kombinieren können.

Tipp am Montag (29): Word: Arrays sortieren? Schon fertig.

Logo Wer QuickSort oder BubbleSort kennt, weiß, wie aufwändig es ist, Arrays zu sortieren. Wie praktisch daher, dass es den immer vermissten Befehl zum Sortieren doch gibt, nur gut versteckt.

Tipp am Montag (28): Excel: Scrollbereich für Tabellen fixieren

Logo Es kann sehr praktisch sein, einem Benutzer nicht die ganze Tabelle zu zeigen. Mit Hilfe der ScrollArea-Eigenschaft ist es möglich, den Zugriffsbereich in einer Tabelle entsprechend zu begrenzen. Leider speichert Excel diese Eigenschaft nicht mit der Datei, es braucht also VBA-Hilfe.

Tipp am Montag (27): Access: Alle Felder aller Tabellen auflisten

Logo Manchmal braucht man nur eine Liste aller Felder aller Tabellen einer Datenbank, aber Access bietet so etwas erstaunlicherweise nicht. Das ist mit einer Prozedur schnell erledigt und bietet nebenbei den Vorteil, mit dieser Technik auch nach Feldern in Tabellen und Abfragen suchen zu können.

Tipp am Montag (26): Excel: Bereiche erkennen, trennen und zusammensetzen

Logo Wenn Ihr Makro mit Bereichen arbeitet, die Ihr Benutzer markiert hat, sollten Sie vorher überprüfen, ob die sich vielleicht überlappen. Excel-VBA stellt dazu einen Befehl bereit, mit dem sich das leicht feststellen lässt.

Tipp am Montag (25): Word: Sichtbare Werte dauerhaft im Dokument speichern

Logo Dokumenteigenschaften werden nicht nur intensiv vom SharePoint genutzt, sondern auch Sie können darin Daten speichern, die im Dokument selber nicht sichtbar sind. Dadurch sind sie vor dem versehentlichen Löschen oder ändern geschützt.

Tipp am Montag (23): Access: 1:n-Daten in einem Feld zusammenfassen

Logo Mehrwertige Felder oder auch nur 1:n-Verknüpfungen sind problematisch, wenn Sie die dort enthaltenen Daten in einer gemeinsamen Zelle anzeigen oder auch nur geringfügig verändert wollen. Eine kurze VBA-Funktion schafft Abhilfe.

Tipp am Montag (22): Excel: Kopieren ohne Schleifen

Logo Um Daten zu kopieren, werden oft unnötig Schleifen gestartet. Das macht den Code sehr langsam. Gerade in Excel gibt es sehr gute Möglichkeiten, schneller zu kopieren, wahlweise mit oder ohne Format.

Tipp am Montag (21): Excel: Tabellen ausblenden und verstecken

Logo Wenn Sie Daten in Excel speichern wollen, welche die Benutzer aber nicht sehen sollen, knnen Sie diese weiterhin in Tabellen speichern. Diese Tabellen mssen Sie dann nur besonders gut verstecken.

Tipp am Montag (20): VBA: Neue Datentypen mit Type erfinden

Logo Mit einer Type-Deklaration können Sie mehrere Werte in einer einzigen Variablen zusammenfassen und dadurch Ihren Programm-Code strukturierter und übersichtlicher schreiben.

Tipp am Montag (19): Office: Registry-Werte schreiben und lesen

Logo Die Windows-Registry ist optimal, um zentrale Werte zwischenzuspeichern, die mit VBA ganz einfach zu lesen und zu schreiben sind. Das ist sehr geeignet beispielsweise für zentral verwaltete Rechnungsnummern.

Tipp am Montag (18): Excel: Zellen per Dialog markieren

Logo Wer sich schon lange wundert, warum der überall dokumentierte achte Parameter der InputBox nicht funktioniert, wird hier entdecken, dass es diese in zwei Versionen gibt.

Tipp am Montag (17): Word: Im TextRetrievalMode anzeigen, was nicht zu sehen ist

Logo Anstatt in einem Word-Dokument zum Auslesen der gewünschten Inhalte immer wieder Umformatieren zu müssen, können Sie die Anzeige der Felder oder ausgeblendeten Texte intern beeinflussen. Das geht bedeutend schneller und ist wenig Aufwand.

Tipp am Montag (16): Excel: Zellen eleganter adressieren

Logo Beim Aufzeichnen von VBA-Code kommen Sie zwar schnell zu irgendwie funktionierenden Prozeduren, aber meistens auch zu einem entsetzlichem Programmierstil. Sehen Sie hier, wie Sie Zellen in Excel ordentlich ansprechen.

Tipp am Montag (15): Word, Excel: Listboxen viel schneller mit Inhalten füllen

Logo Listboxen lassen sich mit der AddItem-Methode sehr bequem und einfach befüllen. Haben Sie aber schon mal bemerkt, wie langsam diese Methode eigentlich ist? Mit kaum zwei Zeilen Code mehr lässt sich das erstaunlich beschleunigen.

Tipp am Montag (14): Access: Alle oder wirklich alle Formulare anzeigen?

Logo Viele Programmierer erstellen in VBA eine Liste der Formulare und übersehen dabei gerne, dass diese meistens nicht wirklich alle, sondern nur die geöffneten Formulare anzeigt. Das lässt sich mit minimalem Aufwand verbessern und sogar ganz ohne VBA.

Tipp am Montag (13): Word: Dokumentvariablen

Logo Dokument-Variablen sind versteckte Werte in Word-Dateien, die ideal geeignet sind, um Informationen dauerhauft zu speichern. Beispielsweise können Sie darin protokollieren, wie oft eine Datei bereits geöffnet wurde.

Tipp am Montag (12): Excel: Automatisches Inhaltsverzeichnis

Logo Ein Makro zum Erstellen eines automatischen Inhaltsverzeichnisses in Excel zeigt den richtigen Umgang mit Worksheet-Objekten.

Tipp am Montag (11): Office: Integrierte Fortschrittsbalken nutzen

Logo Sobald Sie in VBA längere Aktionen durchführen, ist es sinnvoll, den Benutzer darüber zu informieren, wie weit der Vorgang fortgeschritten ist, damit er nicht denkt, das Programm sei abgestürzt. Da es ist Word oder Excel keine fertigen Fortschrittsbalken gibt, braucht es ein wenig Trickserei. Immerhin ist in Access einer vorbereitet, aber schwierig zu finden.

Tipp am Montag (10): Access: Zeilen fortlaufend nummerieren

Logo Der Versuch, in Access die Zeilen einer beliebigen Abfrage fortlaufend durchzunummerieren, scheitert fast sicher. Die am häufigsten genannte Lösung zeichnet sich vor allem durch eins aus: Sie ist falsch. Dabei ist die einzig richtige Lösung gar nicht so weit entfernt.

Tipp am Montag (9): VBA: Enumerations, die besseren Konstanten

Logo Um in einer selbstprogrammierten Prozedur eine Vorauswahl an sinnvollen Argumenten einzugeben, werden oft Zeichenketten benutzt. Das ist extrem fehleranfällig und mühsam. Mit Enumerations programmieren Sie professioneller.

Tipp am Montag (8): Excel: Eigene Tabellen-Funktionen ergänzen

Logo Benutzerdefinierte Funktionen sind in Excel eine sehr praktische Lösung, wenn die Formeln in Tabellen zu kompliziert werden. Sie können damit sogar korrekte Fehlermeldungen erzeugen.

Tipp am Montag (7): PowerPoint: Wechselnder Hintergrund je nach Folie

Logo Wer für jedes Kapitel einer Präsentation einen angepassten Hintergrund braucht, versucht sich zwangsläufig mit kopierten Mastern. Deren nachträgliche änderung ist furchtbar. Nutzen Sie lieber ein kurzes Makro, welches den Hintergrund bei jedem Folienwechsel elegant anpasst.

Tipp am Montag (6): Excel: Kommentare lesbar exportieren

Logo Kommentare in Excel sind sehr leicht zu erstellen, aber sehr schwierig zu exportieren. Eine kleine VBA-Prozedur macht daraus eine tabellarische Auflistung.

Tipp am Montag (5): Word: Textmarken besser schreiben und lesen

Logo Textmarken in Word sind die perfekte Methode, um per VBA an die richtige Stelle im Dokument zu schreiben oder einen Inhalt auszulesen. Leider zerstört Word die Textmarken beim Schreiben, es braucht also ein wenig Nachhilfe.

Tipp am Montag (4): PowerPoint: Das angeklickte Objekt erkennen

Logo Wenn Sie in einer PowerPoint-Präsentation mit einem Klick auf ein Objekt ein Makro aufrufen wollen, müssen Sie nicht nur die richtige Art von Objekten, sondern auch noch die richtige Art von Prozedur-Argumenten finden.

Tipp am Montag (3): Word, Excel: Dateinamen besser auswählen

Logo Wer seine Benutzer damit quält, Pfade oder Dateinamen in Inputboxen eintippen zu müssen, hat nun keine Ausrede mehr. Es ist nämlich ganz einfach, den Windows-üblichen DateiÖffnen-Dialog zu nutzen.

Tipp am Montag (2): VBA: Properties statt normaler Prozeduren

Logo Auf den ersten Blick liefern Properties gegenüber Sub-Prozeduren oder Functions nur eine andere Schreibweise. Tatsächlich aber verbessern sie die Qualität des Codes enorm.

Tipp am Montag (1): Excel: Listen ohne erste Zeile markieren

Logo Eine der häufigsten Aufgaben in Excel-VBA ist es, Daten einer Liste zu untersuchen, ohne die Titelzeile zu berücksichtigen. Meistens wird das jedoch viel zu umständlich gemacht.

Tipp am Montag: Besserer VBA-Code

Logo Ich gebe Ihnen jeden Montag einen Tipp, wie Sie Ihre VBA-Programme verbessern und typische Probleme lösen. Viele Tipps lassen sich auf alle Office-Programme anwenden, manche lösen ganz spezielle Fragestellungen in Excel, Word, PowerPoint oder Access. Lassen Sie sich überraschen, mit wie wenig Aufwand es meistens möglich ist, deutlich bessere Ergebnisse zu erzielen. Lösen Sie die Bremsen in Ihrem VBA-Code und starten Sie durch!

Access: Datenänderungen protokollieren

Logo Wer hat einen Datensatz geändert? Wann? Und was genau? In Access gibt es keine eingebaute Funktion, dies nachzuverfolgen. Ich zeige Ihnen in diesem Video-Training, wie Sie diese Funktionalität in Ihre Access-Datenbank einbauen. Dabei sehen Sie verschiedene Lösungswege, die entweder auf Makros oder auf VBA setzen. Entscheiden Sie sich dann für Ihren Favoriten und bauen auch Sie eine automatisierte Datenprotokollierung in Ihre Access-Datenbank ein.

Word: Daten aus Excel übernehmen

Logo Berechnungen aus Excel in Word-Texte einfügen – darum geht es in diesem Video-Training. Ich zeige Ihnen, wie Sie mit einigen Zeilen VBA-Programmierung jederzeit die passenden Werte aus Excel zwischen die richtigen Worte in Word importieren. Ein paar Grundkenntnisse in VBA werden dabei vorausgesetzt.

Access-Workshop: Rechnungsdatenbank

Logo Rechnungen zu schreiben und zu verwalten gehört für viele zu den eher lästigen Aufgaben. Ich zeige Ihnen in diesem Video-Training, wie Sie das mithilfe einer kleinen Datenbank recht komfortabel lösen können. Wenn Sie über Grundkenntnisse in Access verfügen, werden Sie lernen, mit minimalem Aufwand fast vollautomatisch Rechnungen schreiben zu können und zu verwalten. Das geht ganz ohne Programmierung. Wer möchte, kann am Ende aber auch noch ein wenig VBA-Code für mehr Bequemlichkeit hinzufügen.

Access: Zentrale Filter mit Ereignissen

Logo Zentrale Filter in einer Access-Datenbank zu setzen, ist eine Herausforderung. Welche Objekte müssen wie über diese Filterung informiert werden? Ich zeige Ihnen in diesem Video-Training, wie es Ihnen mithilfe von Ereignissen gelingt, eine universelle Lösung zu schaffen. Gleichzeitig verbessern Sie Ihren VBA-Code dadurch nachhaltig.

Excel-Workshop: Arbeitszeiterfassung

Logo Wie lässt sich eine komfortable Arbeitszeiterfassung mit Excel erstellen? Ich zeige Ihnen in diesem Workshop alle Schritte von den ersten Vorüberlegungen bis zur fertigen Lösung. Seine Konzepte für wenig Aufwand beim Eingeben und viel Erfolg beim Auswerten lassen sich problemlos auch auf andere Aufgabenstellungen übertragen. Die völlig ohne Programmierung erstellte Lösung wird am Ende für Interessierte noch mit VBA-Code erweitert.

Access 2013: Tipps, Tricks, Troubleshooting

Logo Sie erstellen Access-Datenbanken und suchen nach Lösungen für bestimmte Aufgabenstellungen? Ich gebe in diesem Video-Training Einblick in meinen Erfahrungsschatz als langjähriger Access-Entwickler. Nutzen Sie dieses Know-how, um sich Ihre eigene Arbeit zu erleichtern.

PowerPoint: Daten aus Excel übernehmen

Logo Sie müssen häufiger Excel-Daten nach PowerPoint kopieren und ärgern sich über die unbefriedigenden Ergebnisse? Das muss nicht sein. Ich zeige Ihnen zunächst, wie Sie gezielt die richtige Kopieroption für Ihren Zweck finden und nutzen. Und wer es richtig dynamisch haben möchte, bekommt sogar eine einfache Programmierung für die automatische PowerPoint-Folienerstellung aus Excel heraus.

Tipp am Montag: Mehr Produktivität im Büro

Logo Machen Sie sich Ihre Arbeit einfacher, kommen Sie schneller zum Ziel und erreichen Sie bessere Ergebnisse. In maximal 10 Minuten. Marc Oliver Thomas und ich zeigen Ihnen jede Woche kleine Helferlein, clevere Websites, nützliche Techniken oder hilfreiche Tipps. Jeden Montag gibt's eine neue Folge.

Access 2013: Makros

Logo Mit Makros können Sie sich das Datenbankleben leichter machen. Mit ihren ganz anderen Möglichkeiten sind Makros eine interessante Alternative zu VBA. Ich erkläre Ihnen, was Makros leisten, wie sie bei Bedarf mit VBA zusammenarbeiten und demonstriere die Möglichkeiten an einer anschaulichen Zeitschriften-Datenbank.

Access 2013 Workshop: Eine Datenbank richtig entwickeln

Logo Datenbankerstellung von A bis Z: Ich zeige Ihnen an einem durchgehenden Beispiel, wie Sie eine optimale Datenbank erstellen. Begleiten Sie mich durch das Projekt und erstellen Sie eine perfekt skalierbare Datenbank.

Excel 2013 VBA für Fortgeschrittene

Logo Lernen Sie die fortgeschrittene Excel-Programmierung kennen: Erstellen Sie eigene Dialoge, greifen Sie auf andere Arbeitsmappen zu, nutzen Sie vordefinierte Prozeduren, lesen und schreiben Sie Dateien und nutzen Sie wichtige Funktionen.

Access 2013 VBA: Datenaustausch mit Excel

Logo Daten nach Excel zu exportieren, ist eine der wichtigsten Aufgaben für eine Datenbank. Leider ist das in der Praxis meist nicht so trivial, wie es sich anhört. Sehen Sie, welche Anforderungen typischerweise gestellt werden und wie Sie diese elegant und mit geringem Aufwand erfüllen.

Excel 2013: VBA Grundlagen

Logo Dieses Video-Training richtet sich an erfahrene Excel-Anwender, die mithilfe von VBA Abläufe automatisieren oder eigene Lösungen entwickeln möchten. Ich führe Sie von den ersten Schritten zur sicheren Beherrschung der Excel-Programmierung.

Word 2010: Perfekte Vorlagen mit VBA

Logo Hier zeige ich Ihnen, wie Sie mithilfe von Dokumentvorlagen mit Textmarken und Formularfeldern, ein wenig VBA-Programmierung, mit Benutzerdialogen und Menüband-Anpassung viel weniger Aufwand für bessere Dokumente benötigen.

Office 2010: Datenaustausch per VBA

Logo Dieses Video-Training wendet sich an Office-Anwender mit grundlegenden VBA-Kenntnissen, die den Datenaustausch zwischen Word, Excel und Access automatisieren möchten. Ich führe Sie in die Objektmodelle ein und zeige Ihnen, wie Sie Daten zwischen den einzelnen Programmen austauschen.

Access 2010: Valuepack VBA

Logo Dieser Valuepack vereint die beiden Trainings "Access 2010 VBA - Grundlagen" und "Access 2010 VBA für Fortgeschrittene". Lernen Sie die Datenbankprogrammierung mit Access 2010 VBA.

Access 2010: VBA für Fortgeschrittene

Logo Für Anwender mit grundlegenden VBA-Kenntnissen biete ich Ihnen die Highlights der Access-VBA-Programmierung. Sie greifen mit Domänen-Methoden und Recordsets auf Daten zu, machen sich mit der Nutzung von Klassen vertraut, programmieren Formulare und Berichte und lernen die wichtigsten VBA-Funktionen kennen.

Access 2010: VBA Grundlagen

Logo Mithilfe von VBA lassen sich die Möglichkeiten von Access enorm erweitern. Lernen Sie hier die Grundlagen dieser mächtigen Programmiersprache kennen. Ich führe Sie kompetent und unterhaltsam in die Datenbankprogrammierung ein. Grundlegende Access-Kenntnisse werden vorausgesetzt.